Skip to main content

Die zwei Arten: Rubberdome oder mechanische Tastatur?

Grundsätzlich wird zwischen zwei Tastaturarten unterschieden:

Die Rubberdome-Tastatur

Die Rubberdome- (Gummikuppel-) Tastaturen sind aufgrund ihrer Bauweise günstiger und somit am weitesten verbreitet. Eine Art Puffer, der sich auf einer aus Gummi oder Silikon bestehenden Matte befindet, wird heruntergedrückt, wodurch die Taste Kontakt aufnimmt und auslöst. Dieser Mechanismus ist besonders leise, Klickgeräusche sind kaum bis nicht hörbar, wodurch eine solche Tastatur super für Büroräume geeignet ist. Allerdings sind diese Tastaturen jedoch weniger langlebig, da das Material langsam ausleiert, wodurch das Tippgefühl unpräziser wird. Die Produktion ist daher verhältnismäßig günstig. Oftmals sind Rubberdomes ohnehin durch eine weniger gute Haptik und Präzision gekennzeichnet. Dabei muss aber die Verarbeitungsqualität einbezogen werden, so gibt es durchaus auch sehr wertige Rubberdome-Tastaturen.  In der Regel beträgt die Lebensdauer einer handelsüblichen Rubberdome-Tastatur um die 5 Millionen Tastenschläge.

Die mechanische Tastatur

Die mechanische Tastatur ist mit 50-70 Millionen Tastenschlägen eine weitaus langlebigere Alternative und wird im Verhältnis zur Rubberdome-Tastatur und vor allem zum Spielen häufiger empfohlen. Unter jeder Taste befindet sich ein Federmechanismus unter einem Kunststoffgerüst, der den Befehl der Taste auslöst. Für eine höhere Präzision beim Druck auf die Taste, sowie einer verbesserten Langlebigkeit muss man allerdings auch tiefer in die Tasche greifen. Beim Tastendruck ist meistens das für mechanische Tastaturen charakteristische Klicken zu hören, was von vielen Benutzern, mir eingeschlossen, als äußerst angenehm wahrgenommen werden kann – das „Feeling“ ist hierbei einfach besser. Ein großer Vorteil liegt neben der Ermöglichung einer RGB-Beleuchtung auch darin, dass verschiedene, an den Nutzer angepasste Schaltertypen verwendet werden können. Ein bekannter Hersteller hierfür ist die deutsche Firma Cherry.

 

Fazit

Zum Zocken wird eine mechanische Tastatur lieber benutzt und eher empfohlen, aber wie bei vielen anderen Sachen gilt: Guck dir Erfahrungsberichte an, informiere dich und entscheide dich dann für ein passendes Modell! Du hast die Wahl – lass dir nichts einreden!


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*